Cabbage
Wintergemüse
KOHL/KRAUT

Sorten: Grünkohl/Wirsing, Weißkraut/Weisskohl, Rotkraut/Rotkohl, Federkohl, Karfiol/Blumenkohl, Kohlsprossen/Rosenkohl, Romanesco, Brokkoli, Kohlrabi, Chinakohl

 

Kohlgemüse wurde schon in der Antike als Gemüse mit heilender Wirkung verwendet. Kohl stammt aus mediterranem Küstengebiet und wächst auch noch heute dort „wild“, zwischen Felsen, an Hängen und auf naturbelassenem Boden! Kohl ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen, Ballaststoffen, und vieles mehr. Also ein kostbares Lebensmittel, das unsere Gesundheit unterstützt.

 

Es werden jedoch in unseren Regionen ca. 90% übers Jahr gesehen, 3 Gemüsesorten gegessen, und zwar Tomaten, Gurken und Paprikaschoten/Peperoni. Und wenn man überlegt: das sind ausgesprochene Sommergemüse und reifen nicht im Winter, in der Erde und in der Sonne. Außer sie werden von sehr weit her geliefert und verlieren auch dadurch an wertvollen Stoffen.

 

Kohl eignet sich gut für warme Mahlzeiten als Hauptspeise, z.B. Krautfleisch, Krautstrudel und als Beilage, z.B. gedünstetes Rotkraut. Auch zum Rohessen ist es gut geeignet und mit vollem „gesunden“ Inhalt, z.B. Krautsalat, Kohlrabi, Chinakohlsalat. Es gibt viele und abwechslungsreiche Zubereitungsmöglichkeiten, in jeder Geschmacksrichtung und je nach Vorliebe. Nützen Sie Rezepte und Sie werden Freude am „Saison-Essen“ haben und vor allem wird es Ihnen Ihr Körper danken. Wohlbefinden ist nach wie vor eine Basis für Lebensqualität – und die wünschen wir uns doch alle und schätzen diese sehr!

Themen ...

GESUND UND MIT FREUDE
ESSEN
IST DIE BASIS ZUM
"LEICHTER WERDEN"

 

Unsere Gesundheit hängt „unter anderem“ von einer gesunden und ausgewogenen Ernährung ab! Mit Ernährung ist es uns möglich viel für unsere Gesundheit zu tun, daher

 

GESUNDE ERNÄHRUNG = FREUDE AM ESSEN =

ERHALT und ERHÖHUNG der LEBENSQUALITÄT!

Das bedeutet

  • mindestens 4 abwechslungsreiche,

klug zusammengestellte Mahlzeiten 

kalorienbewusst, fettarm, ballaststoffreich,

gut schmeckend und schön fürs Auge angerichtet

  • eine bewusste Planung und Auswahl beim Einkaufen

  • mit Freude kochen und eine schonende Zubereitung

  • ausreichend Zeit zum Essen nehmen, gut kauen,

viel Wasser trinken!

 

FREUDE  ZUFRIEDENHEIT  WOHLBEFINDEN!

 

 

 

 

Zu Foto rechts „EIN GESUNDER TELLER“: Das heißt eine Hälfte besteht aus Gemüse und die 2. Hälfte wird auf je 1 Viertel „Eiweiß“ und „Kohlenhydrate“ aufgeteilt.

 

Das ist die Grundbasis für Mittag- und Abendessen.

Das gilt für die warme, genauso wie für die kalte Mahlzeit.

20210119_124018.jpg

 ...Tipps

Copyright feelfine - erstellt von Aline Multimedia