20210326_194453 Frühlingssalat mit pikan
Frühlingssalat
mit Ei im pikanten Bett

wirkt basisch

 

Zutaten für 2 Portionen:

verschieden Blattsalate, z.B. Feldsalat/Nüsslersalat, Rucola, Radicchio

1 Esslöffel Olivenöl

Zitronensaft von ½ Zitrone

2 Eier, kernweich gekocht

etwas Apfelessig

1 Prise Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Kresse

Senf, Kren/Meerrettich aus der Tube

Petersilie, Schnittlauch

Zubereitung:

Salate in einem Sieb abspülen und gut abtropfen lassen und auf 2 große flache Teller dekorativ auflegen. Öl mit Zitronensaft vermischen und über den Salat verteilen.

Die 2 gekochten Eier der Länge nach halbieren, Dotter vorsichtig heraus heben. Apfelessig mit Salz und Pfeffer verrühren und in die Eiweißhälften füllen. Dotter hinein setzen und mit einem Tupf Senf und/oder Kren verfeinern. Petersilienblätter und Schnittlauchröllchen darüber streuen.

Tipps:

Sie können je nach Belieben verschiedene Salate und/oder Wildkräuter verwenden. Ideen dazu finden Sie im Bereich "Themen & Tipps".

Rezepte

20210404_110732.jpg
Kräuterschnitzel

wirkt neutral bis übersäuernd

 

Zutaten für 2 Portionen:

1 Knolle Fenchel

2 große Karotten

2 mittelgroße Kartoffeln

200 g Hühnerschnitzel, ohne Haut

Mehl

2 Eier

Kräutersalz

frische Kräuter, z.B. Petersilie, Majoran, Thymian, Estragon

2 Esslöffel Pflanzenöl
 

Zubereitung:

Fenchel in Streifen, die Karotten in Stifte und die Kartoffeln in grobe Scheiben schneiden. In einer Pfanne wenig  Bouillon (ohne Glutamat/Hefeextrakt) erhitzen, das Gemüse und die Kartoffelscheiben zugeben und weich kochen, ev. Wasser nachgeben.

Die  Hühnerschnitzel mit wenig Mehl bestauben, leicht abklopfen. Die Eier verschlagen und mit Kräutersalz und den gehackten Kräutern vermischen. Schnitzel in die Eimasse einlegen und wenden. Das Öl in einer Pfanne leicht erhitzen, Schnitzeln einlegen und darin goldbraun backen. Das restliche Ei mit den Kräutern in die Pfanne gießen und mit braten.

Das Gemüse auf einen Teller geben, mit Petersilie und/oder Kräuter nach Belieben bestreuen. Das Schnitzel neben dem Gemüse anrichten und sofort servieren. 

 

Tipps:

Blattsalat mit frischen Kräutern, Olivenöl und Zitronensaft mariniert, schmeckt köstlich als Vorspeise und auch als Beilage.

Je mehr Gemüse und/oder Salat Sie zu dieser Fleischspeise essen, desto neutraler wird diese Mahlzeit. Vielleicht sogar basisch.

20210402_182128 Lachs auf fruchtiger Unt
Lachs auf
fruchtiger Unterlage
wirkt übersäuernd

Zutaten für 1 Portion:

1/2 Teelöffel Olivenöl

1 Prise Staubzucker

1 große Karotte, schälen, mit dem Schäler in feine Streifen schneiden

2 Esslöffel Gemüsebouillon, ohne Glutamat/Hefeextrakt

1/2 feste Birne, entkernen, in dünne Spalten schneiden

1 Spritzer Zitronensaft

Salz, frisch gemahlener Pfeffer

1 (ca. 150 g) Lachsfilet

1 Teelöffel Olivenöl

frische Petersilie zum Garnieren

 

Zubereitung:

Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Zucker und Karotten zugeben, anschwitzen lassen. Bouillon zugießen und Karotten bissfest dünsten, ev. Bouillon nachgießen. Birnenspalten zugeben und kurz mit dünsten, vom Herd nehmen, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Fischfilet beidseitig salzen und pfeffern. In einer Pfanne Öl erhitzen, Fisch mit der Hautseite unten, bei mittlerer Hitze, einige Minuten scharf anbraten, wenden und nochmals kurz braten.

Karottenstreifen und Birnenspalten auf einem Teller anrichten, Fischfilet obenauf geben, mit Petersilie garnieren und sofort servieren.

Tipps:

Servieren Sie dazu 100 g gekochten Vollkornreis oder

1 mittelgroße Kartoffel mit Petersilie, sowie einen gemischten Salat.

20210404_112527.jpg
Topfen-Joghurt-Nockerl
mit Beeren

wirkt basisch

 

Zutaten für 2 Portionen:

1/4 l Joghurt, 1% Fett i.Tr.

1 Becher (250 g) Magertopfen/Quark

1 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft

Honig oder Ahornsirup

3 Blatt Gelatine

300 g Beeren, frisch oder tiefgekühlt, z.B. Heidelbeeren, Himbeeren, Erdbeeren

Zubereitung:

Joghurt und Topfen mit dem Handmixer cremig rühren. Zitronensaft und Honig zugeben und nochmals gut verrühren.

Gelatineblätter nach Vorschrift einweichen und auflösen. Einige Löffel Topfen unter die aufgelöste Gelatine rühren und dann mit der restlichen Topfen-Joghurt-Masse gut vermischen, kalt stellen.

Aus der "fest gewordenen" Topfen-Joghurt-Masse mit einem Löffel Nockerln ausstechen und auf 2 Dessertteller aufteilen.

Frische oder tiefgekühlte Beeren mit dem Mixstab pürieren. Fruchtsauce über die Nockerl gießen und sofort servieren.

Tipps:

Mögen Sie gerne Zimt, dann bestreuen Sie großzügig die Nockerl und auch die Beeren mit Zimtpulver.

Beeren mit dunkler Farbe, z.B. auch Brombeeren und schwarze Johannisbeeren und alle die oben im Rezept angeführt sind, füllen Ihre Vitamin- und Mineralstoff-Depots auf!

Vegetarier verwenden anstelle von Gelatine Agar-Agar.